FALLSTUDIE: COSABELLA

Cosabella ist wieder einmal Trendführer: Mehr Konversionen mit KI

Größere Bilder, hellere Schaltflächen und bessere Header-Botschaften haben Cosabella dabei geholfen, seine Konversionen um über 38 % zu steigern.

Der Partner

Cosabella ist seit 1983 führend in der Dessousbranche. Luxuskaufhäuser wie Neiman Marcus, Selfridges, Saks Fifth Avenue und Nordstrom sowie Tausende von Boutiquen weltweit führen die Marke, und auch Online ist Cosabella mit einem eigenen Shop vertreten. Mit der Überzeugung, dass ethische Produktion die Qualität seiner Produkte sicherstellt, ist das Unternehmen außerdem Vorreiter zahlloser Trends: vom Body Mitte der 80er Jahre über bunte Unterwäsche bis hin zum Thong in den 90er Jahren hat sich das Unternehmen den Ruf eines Innovators erworben.

Die Herausforderung

Cosabella ist ein Familienbetrieb. Eine der besonderen Herausforderungen für einen Geschäftsführer in zweiter Generation wie Guido Campello ist es, die ursprüngliche Vision und Passion des Unternehmens und die sich rasch verändernde technologische Landschaft unter einen Hut zu bringen.

Die Einstellung von Courtney Connell als Cosabellas Marketingdirektorin. Mit Erfahrung im Einsatz von Technologie für durchschlagenden Marketingerfolg, war sie ideal für den Posten. Und da Konversionsraten-Optimierung eine ihrer Leidenschaften ist, erkannte sie früh, dass diese Technologie hier sehr wirkungsvoll genutzt werden konnte.

Cosabella hatte zwar schon zuvor mit Agenturen zusammengearbeitet und mit anderen Technologien experimentiert, aber nur mit mäßigem Erfolg. Das Hauptproblem? Courtney Connell hatte zu viele Ideen für eine herkömmliche Testlösung. Auf einer Einzelhandelskonferenz Anfang des Jahres hörte sie dann das erste Mal von Sentient Ascend™ und entschied, der Plattform eine Chance zu geben.

Die Tests

Cosabella hatte eine Handvoll Ideen, die man sofort testen wollte. Und da Ascend nicht wie andere Testplattformen funktioniert, musste man sich nicht auf eine bestimmte Reihenfolge einigen. Man konnte einfach alle Ideen gleichzeitig testen.

„Diese Möglichkeit hat mich besonders an Ascend interessiert“, erklärt Courtney Connell. „Mein Team hatte zwar ehrgeizige Ziele und die richtigen Ideen, diese zu erreichen, aber uns fehlten die richtigen Werkzeuge. Mit Ascend konnten wir unsere Testgeschwindigkeit steigern und einige sehr erfolgversprechende Ergebnisse verbuchen. Schon der erste Test hat mich völlig überzeugt.“

Das heißt auch, dass KI die Arbeit der Kreativen nicht ersetzt.

Cosabella hat vier verschiedene Websiteelemente getestet: Header, Button-Farbe, Bildgröße und Anordnung des CTA-Elements. Insgesamt wollte man im ersten Test fünfzehn Ideen mit 160 verschiedenen Designmöglichkeiten testen. Und so ist es gelaufen:

Die Ergebnisse

Mehrere Testgenerationen mit Ascend führten zu einigen wichtigen Erkenntnissen. Erstens, dass größere Bilder die Konversionsraten steigern. Das war nicht so überraschend, wie zwei weitere wichtige Beobachtungen:

  • Rosa Buttons führen zu besseren Ergebnissen als schwarze: obwohl die schwarzen Schaltflächen ursprünglich speziell ausgewählt worden waren, um der Marke einen luxuriösen Touch zu verleihen, wurde Rosa von Kundinnen bevorzugt.
  • Kulturbotschaften funktionierten besser als Preisbotschaften: Cosabella hatte lange Zeit eine Standardmessage als Header, die mit kostenlosem oder vergünstigtem Versand warb. Wie sich herausstellte, bevorzugen Kundinnen jedoch Botschaften, die die Ideale und Geschichte des Unternehmens zum Ausdruck bringen wie „Seit 1983 in Familienbesitz“.

Durch diese Änderungen wurde die Konversionsrate um 38,4 % gesteigert! Und das Beste daran? Cosabella hat mit Ascend nicht nur seine Online-Botschaften verbessert – diese Botschaften prangten auch auf der Weihnachtsverpackung. Das heißt, man hat die Erkenntnisse über Online-Botschaften auf die Produkte in Kaufhäusern und Boutiquen übertragen.

„Ich war immer stolzer Besitzer in zweiter Generation“, so Campello. „Ich denke, es ist einer der Gründe, warum Cosabella etwas Besonderes ist. Und zu sehen, dass diese Botschaft bei unseren Kundinnen so gut ankommt, bestätigt nicht nur, dass wir gute Arbeit leisten, sondern honoriert auch die Leistung unserer Eltern beim Aufbau unseres Familienbetriebs.“

Die Zukunft

Cosabella hat die Tests noch nicht abgeschlossen. Als nächstes steht eine Reihe von Erlebnistests zum Newsletter-Abonnement auf dem Programm; Connell hofft nicht nur, mit den Änderungen die Zahl der Abonnentinnen zu steigern und damit den Customer Lifetime Value zu verbessern, sondern ist auch gespannt, ob sie sich auf ihr Gespür verlassen kann.

„Also ganz ehrlich gesagt: die Tests sind nicht einfach“, gibt Connell zu. „Ich weiß, dass viele Ideen meines Teams zu nichts führen. Und das geht natürlich nicht nur uns so. Aber Ascend gibt uns die Möglichkeit, auf die Schnelle zu prüfen, ob wir den richtigen Riecher haben, und massenweise Botschaften und Designideen zu testen, ohne jahrelang auf Ergebnisse warten zu müssen. Und schließlich können wir mit Ascend unsere eigenen internen Talente nutzen und damit die Erstellung und Implementierung von Experimenten beschleunigen. Das nächste Jahr wird für Cosabella auf alle Fälle aufregend werden. Wir freuen uns schon darauf.”

Die Zahlen

Der erste Test von Cosabella auf der Sentient Ascend™-Plattform führte bereits nach sieben Wochen zu erstaunlichen Ergebnissen:

4

unterschiedliche Elemente, die gleichzeitig getestet wurden

15

unterschiedliche Änderungen über diese Elemente hinweg

160

Mögliche Designs bewertet

38 %

mehr Konversionen

„Ascend gibt uns die Möglichkeit, auf die Schnelle zu prüfen, ob wir den richtigen Riecher haben, und massenweise Botschaften und Designideen zu testen, ohne jahrelang auf Ergebnisse warten zu müssen.“

– Marketingdirektorin,
Cosabella

Lassen Sie Ihre Website abheben!